Senioren wollen wissen, was möglich ist

Messe 600 Besucher bei "50plus" im Tivoli - Planungen für Neuauflage 2013 laufen schon

Freiberg. Die Befürchtungen, dass aufgrund des Regens weniger Besucher zur "Freizeitmesse 50plus" kommen, konnten Organisatoren und Ausstellern bereits nach der ersten Stunde genommen werden: Der Besucherandrang war wieder sehr hoch. 600 Gäste zählte die beliebte Messe, die zum vierten Mal im Tivoli stattfand. "Die Messegäste waren wieder begeistert. Sie finden die Mischung aus Information und Unterhaltung toll und wollen im nächsten Jahr unbedingt wiederkommen", freut sich Ulrike Jurk, Organisatorin der Freizeitmesse. Sie betont: "Wir haben hier eine ansprechende, zielgruppenorientierte Veranstaltung auf die Beine gestellt, die aufgrund des demografischen Wandels mit der Zeit geht. Sie findet hohe Akzeptanz und kann hoffentlich noch viele weitere Jahre ein Bindeglied zwischen den Senioren und den Händlern, Vereinen und Institutionen sein, die Hilfe und Anregung für den Alltag eines älteren Menschen geben." Rund 40 Aussteller gaben den Besuchern Anregungen für ihre Freizeitgestaltung sowie Beratung zur Gesundheit und rechtlichen Angelegenheiten. "Die Vielfältigkeit und das Lokale zeichnen die Messe aus", lobt Sylvi Grimm. Andrea Hein, Brigitte Liebschner, Erika Wittig und Karl-Heinz Eulenberger sagen einstimmig: "Das Angebot ist super und die Messe sehr gut besucht". Interessierte sollten sich den 5. November 2013 schon im Kalender vormerken - dann findet die fünfte "Freizeitmesse 50plus" statt. Erste Ausstelleranmeldungen liegen bereits vor.