Seriencrash auf der A4

Unfall Hoher Schaden, Autobahn zeitweise gesperrt, langer Stau

Foto: Harry Härtel

Bei einem Seriencrash, an dem nach ersten Informationen sechs Autos beteiligt waren, sind auf der Autobahn 4 bei Frankenberg (Landkreis Mittelsachsen) am Donnerstagnachmittag vermutlich mehrere Menschen verletzt worden.

Gegen 14 Uhr waren zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Ost und Frankenberg sechs PKW ineinander beziehungsweise in die Leitplanken gekracht. Die Unfallstelle erstreckte sich auf eine Länge von über 50 Metern. Rettungsdienst und Polizei waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Autos haben Totalschaden oder wurden erheblich beschädigt.

Die Richtungsfahrbahn Dresden war zeitweise voll gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau. Zu Einzelheiten konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen.