• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sie haben sich ins Bundesfinale gespielt

Hockey Großer Jubel im Cotta-Gymnasium

Brand-Erbisdorf. 

Brand-Erbisdorf. Die jungen Hockeyspielerinnen des Bernhard-von-Cotta-Gymnasiums in Brand-Erbisdorf haben das Landesfinale der Wertungskategorie III in Leipzig gewonnen. Dabei machten es ihnen die wetterbedingten Umstände nicht gerade leicht. In einer wahren Hitzeschlacht bewiesen die Mädels echten Teamgeist und starke Willenskraft.

In der Vorrundengruppe A gewannen sie gegen die Mannschaften des Julius-Motteler-Gymnasiums Crimmitschau 2:1 und des Georgius-Agricola-Gymnasiums Glauchau 4:3. Nun mussten sie gegen das Gymnasium Engelsdorf im Halbfinale spielen, welches sie mit 2:1 gewannen.

Damit war das Finale erreicht, was schon ein großer Erfolg gewesen wäre. Abermals mussten sie hier gegen das Team aus Crimmitschau antreten, welches im anderen Halbfinale die Tännichtoberschule aus Meerane überraschend im 7-Meter-Schießen geschlagen hatte. Mit viel Siegeswillen konnten die Brander Mädels, die fast alle beim Freiberger Hockey- und Tennisclub spielen, das Finale souverän mit 3:0 gewinnen. Vom 23.bis 27. September steht nun in Berlin das Bundesfinale an.