• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Sieben Klassen mit großer Besetzung

Frohburg 53. Dreieckrennen in Kürze

Die Veranstalter des 53. Internationalen ADAC Frohburger Dreieckrennens sind gerüstet auf einen Ansturm von Fans und Piloten vorbereitet, denn viele Klassen sind überfüllt, wie Torsten Schmidt der Pressechef berichtet.

Gefahren wird am 26. und 27. September in sieben verschiedenen Klassen, sodass sich die Besucher auf die IRRC, die Internationale Straßen-Rennsport Meisterschaft mit den Supersport-und Superbike-Kategorien, die 600- und 1000-ccm Klassen der Superstock und Superbike, auf die internationale Seitenwagen-Trophy, die German Twin Trophy sowie die Klassiker von 125- bis 350-ccm freuen können.

Im Fokus der Rennen steht sicherlich wieder der Limbach-Oberfrohnaer Didier Grams, der Seriensieger von Frohburg und fünffacher Gewinner der IRRC.

Bereits am Samstag gehen drei Rennen über die Bühne - alle weiteren werden am Sonntag gestartet.

Die Frohburger Veranstalter bieten wieder eine Großtribüne in der Bridgestone-Kurve.