• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Siege für Frankenberger Tänzer

Wettbewerb Ingo und Ioana Müller und "Broken Beat Crew" siegen

Frankenberg. 

Überaus erfolgreich kehrten die Teilnehmer von der Auftaktveranstaltung zur "Dance Competition 2015" in Chemnitz zurück. Das Besondere daran war, dass Tanzturnier nicht in irgendwelchen Hallen, sondern unter freiem Himmel mitten in der Einkaufspassage Chemnitz Center stattfand. "Jeder Tänzer sehnt sich danach, mal im freien einen Wettkampf zu absolvieren", sagte Markus Arendt, der als Turnierleiter wieder für einen sehr kurzweiligen Verlauf der Veranstaltung sorgte.

Beim Wettbewerb gingen Teilnehmer aus Schleswig Holstein, Sachsen und Thüringen an den Start. Im Standardtanz konnte sich erfreulicher Weise Ingo und Ioana Müller vom TSZ Mittelsachsen durchsetzen und den Sieg holen. Im Salsa-Bereich holten Thomas Zehl und Jana Ludewig, ebenfalls vom TSZ Dittersbach, den zweiten Rang.

Die größte Teilnehmerzahl wurde vom TSV Dittersbach. Der TSV konnte beim Showdance mit drei ersten Plätzen und einem 2. Platz in den verschiedenen Altersklassen wertvolle Punkte für den möglichen Gesamtsieg sammeln. Die höchste Bewertung bekam die "Broken Beat Crew" aus Frankenberg, sie konnte sich im Bereich Hip Hop/Breakdance erfolgreich durchsetzen.

Nächste Station der "Dance Competition 2015" ist das Turnier am 29. September in Siebenlehn, der Schlusspunkt wird am 24. Oktober im Elbepark Dresden gesetzt.



Prospekte