So ein Zirkus!

Projekt Kinder aus Mühlau schnuppern in Zirkuswelt

Foto: Andrea Funke

Mühlau. Joleen ist ganz begeistert vom Zirkus und hat sich spontan für den Clown entschieden. Im lustigen Kostüm, bunt angemalt, darf sie Spaß machen und bringt die Kinder im Zirkuszelt "Fernandini" zum Lachen.

Die Schülerin aus der Grundschule Mühlau probte eine Woche lang und schlüpfte mit rund 80 Mädchen und Jungen in die Rolle von Clowns, Zauberern, Akrobaten, Dompteuren und Fakiren. "Die Arbeit mit Kindern im Zirkuszelt macht riesigen Spaß", berichtet Felix Kendler vom vierköpfigen Circus-Team, der mit den Kindern fleißig probte.

Da war Teamwork gefragt

Am Wochenende wurde gemeinsam mit den Eltern das Zelt aufgebaut. Dann durften sich die Kinder ihre jeweilige Zirkusnummer aussuchen bevor das spezielle Training losging. Die Kinder sind alle mit Eifer bei der Sache und wollen einen perfekten Auftritt hinlegen.

Am Freitagvormittag zur Generalprobe sind Kindergärten aus der Umgebung eingeladen und staunen über die kleinen Künstler, die als Jongleure, Ziegendresseure, Seiltänzerinnen, Tellerdreher oder Trapezakrobaten ihr Können zeigen.

Eine reine Clowns-Show

Viel Spaß haben die Zuschauer wenn der Clown die Arena betritt und mit Zirkusdirektor Felix seinen Schabernack treibt. Am Schluss der Aufführung sind es sogar sieben Clowns die für tolle Stimmung im Zirkusrund sorgen.

"Wir sind das ganze Jahr deutschlandweit unterwegs an Schulen, Kindergärten und Pflegeheimen. In den ländlichen Gebieten sind die Kinder sportlicher als in den Städten. Das liegt vielleicht an dem breiten Vereinsleben auf dem Land", erklärt Felix Kendler, der aus einer traditionellen Zirkusfamilie stammt.

Bei Interesse einfach melden

Der 34-jährige Familienvater war selbst viele Jahre Artist bevor er sich nun ausschließlich dem Projektzirkus widmet. Kindereinrichtungen können sich bei Interesse gern unter www.zirkus-fernandini.de über das Projekt informieren, es gibt noch freie Termine.