So geht's zum Traumjob

Messe Unternehmen präsentieren sich in der Sachsenlandhalle

so-geht-s-zum-traumjob
Blick auf die Sachsenlandhalle in Glauchau: Hier findet die Bildungsmesse statt. Foto: Frenzel

Glauchau. Hier bekommen junge Leute ganz viele wertvolle Tipps: Am Samstag und Sonntag finden die Azubi- und Studientage in der Sachsenlandhalle in Glauchau statt. Die Türen stehen an beiden Tagen jeweils zwischen 10 und 16 Uhr für die Besucher offen. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Unternehmen treffen auf potentielle Azubis

Die Bildungsmesse hat sich fest in der Region etabliert und findet nun erstmals in Glauchau statt. Die Organisatoren erwarten zahlreiche Unternehmen, Hochschulen und Institutionen, die hier die Möglichkeit bekommen, nach engagiertem Nachwuchs zu suchen.

Aufgrund der aktuellen Zahlen, wonach zuletzt mehr als 120.000 Ausbildungsplätze in Deutschland unbesetzt waren, nehmen solche Kontakt-Messen eine immer wichtigere Rolle ein. "Nur im direkten Kontakt zu den jungen Besuchern können sich die Unternehmen von Mitbewerbern abgrenzen", sagt Frans-Louis Isrif, Geschäftsführer der Message Messe- und Marketing-Gesellschaft.

Prominente Unterstützung und starken Partnern

Auf der deutschlandweit stattfindenden Bildungsmesse können sich Schüler, Eltern, Lehrer und auch Young Professionals über sämtliche Angebote für Studium, Aus- und Weiterbildungen sowie Jobangebote in der Region Westsachsen und darüber hinaus informieren. Ganz nach dem Motto "Finde deinen Traumberuf" sollen hier frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Karriere gestellt werden.

Die Azubi- und Studientage erhalten prominente Unterstützung durch die Zusammenarbeit mit Peter Dresler (parteilos). Der Oberbürgermeister von Glauchau hat die Schirmherrschaft übernommen.

Mit der Westsächsischen Entwicklungs- und Beratungsgesellschaft aus Glauchau (kurz: Weberag) konnte ein weiterer starker Partner für die Messe gewonnen werden. Die Weberag kümmert sich um die Wirtschaftsförderung in Glauchau. "Durch die Unterstützung verschiedenster Projekte zur Nachwuchsgewinnung, fungieren wir als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Bildung in der Region", sagt Weberag-Geschäftsführerin Astrid Modrack.

Segway-Parcours sorgt für Technik zum Anfassen

Frans-Louis Isrif macht deutlich: "Wir sind sehr gespannt auf diese neue Messe und hoffen auf zahlreiche interessierte Besucher. Wir rechnen mit einem breit gefächerten Angebot der Unternehmen rund um die Themen Aus-und Weiterbildung, Studium, Auslandsaufenthalte sowie Angebote für Young Professionals."

Einen besonderen Höhepunkt bietet der DLK Dienstleistungskontor Zwickau an: Im Rahmen der Messe können die Besucher exklusiv mit einem Segway eine Runde über den dafür vorgesehenen Parcours fahren und so die Welt der Technik aktiv erleben.