So sieht Elektromobilität bei der Volksbank aus

NEUHEIT Regionalbank weiht erste öffentliche E-Ladesäule ein

so-sieht-elektromobilitaet-bei-der-volksbank-aus
Rico Schlegel freut sich über die neue E-Ladestation der Volksbank Mittweida. Foto: C.M. Brinkmann

Mittweida. Als Rico Schlegel, Bereichsleiter des Vertriebsmanagements bei der Volksbank Mittweida eG, zur Demonstration am vergangenen Freitag in eines der neuen Betriebsfahrzeuge steigt und den Zündschlüssel dreht, ist nichts zu hören. Leise rollt der VW Golf eine Runde über den Parkplatz der Volksbank in Mittweida.

Kostenfreie Nutzung für Kunden

Mit zwei neuen Hybridfahrzeugen ersetzte die Regionalbank nun ihre alten Diesel-Autos. "Wir wollen mit der Neuanschaffung nicht nur den fälligen Austausch der über 10 Jahre alten Vorgänger vornehmen, sondern auch mit neuen Technologien Erfahrungen sammeln. Uns ist auch bewusst, dass die Meinungen über die Energiebilanz von Elektrofahrzeugen weit auseinandergehen", erklärt Rico Schlegel.

Zum Aufladen der neuen E-Autos installierte die Volksbank auf ihrem Parkplatz in der Frongasse für etwa 6000 Euro auch eine Ladesäule und richtete zwei reservierte Parkplätze für E-Autos ein. Mit dieser Investition wendet sich die Regionalbank auch an ihre Kunden. "Wir bieten unseren Kunden, die mit dem E-Auto zu uns kommen, die Möglichkeit, ihr KFZ kostenfrei aufzuladen - sei es während eines Termins oder auch nur, wenn sie den Parkplatz für andere Besorgungen in der Stadt nutzen", sagt Rico Schlegel.