• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Soccor-Tour in Freiberg: Faire Spiele mit Teilnehmerrekord

Turnier 116 Mannschaften waren beim Turnier dabei

Freiberg. 

Freiberg. Zum achten Mal gastierte die "Sparkassen Fair Play Soccer Tour" vergangene Woche in Freiberg. Doch diesmal brach sie schlichtweg alle Teilnehmerrekorde. Besonders in den Altersklassen sechs bis zehn und elf bis 13 war der Andrang so groß, dass man der Situation kaum Herr wurde.

Fair-Play punktet ...

116 Mannschaften traten insgesamt an, was schlichtweg mehr als 460 Einzelspieler bedeutete. Bei dem Kleinfeldspiel geht es zwar auch darum, dem jeweiligen Gegner so viele Tore wie möglich einzuschenken, doch steht an erster Stelle der Fair-Play-Gedanke. "Wir achten bei der Bewertung darauf, wie wenig Körperkontakt es gab und wie der Umgang der Spieler miteinander ist", erklärt Tiberius Schmidt, einer der Schiedsrichter der Deutschen Soccer-Liga. "Außerdem geht es darum, wie die Spieler die Verletzungsgefahr minimieren."

... denn Tore sind nicht alles

All das fließt in die Abrechnung ein, weshalb nicht immer das Team gewinnt, welches die meisten Treffer erzielte. In Freiberg wurden jetzt die Vertreter für das Landesfinale, das demnächst in Annaberg-Buchholz und Dippoldiswalde stattfindet, ermittelt. Wer dort gewinnt, darf schließlich im Sommer nach Prora auf Rügen zum Bundesfinale.



Prospekte