Sommerstelldichein: Aus der Glühweinlaune heraus entstanden

Veranstaltung In Hilbersdorf wird vom 21. bis 23. Juni gefeiert

Hilbersdorf. 

Hilbersdorf. Zum nunmehr dritten Mal haben sich der Förderverein der Grundschule Hilbersdorf und der örtliche Sportverein zusammen getan, um an drei Tagen zu feiern und sich sportlich zu betätigen. Unter dem Motto "Sommerstelldichein" ist vom 21. bis 23. Juni Jedermann auf dem Hilbersdorfer Schulhof willkommen.

Die Idee für diese Party wurde in einer kleinen Glühweinrunde im Winter 2016/17 geboren. "Da alle Anwesenden mehr oder weniger mit dem Förderverein der Grundschule verbunden sind , waren wir uns schnell einig, dass der Förderverein der Träger des Festes werden sollte", erinnert sich der Vorsitzende des Vereins Jörg Strahl.

Ein Fest für alle Altersgruppen

Der Schulhof bietet für eine solche Feier genügend Platz und die große Buche im Zentrum des Areals Schutz gegen Sonne und Regen. "Wir möchten mit dem Fest alle Teile des Ortes zusammen bringen. Sicherlich stehen die Kinder besonders im Mittelpunkt, dennoch wollen wir möglichst jeder Altersgruppe etwas bieten. Seit dem vergangenen Jahr ist auch die Kirchgemeinde Hilbersdorf mit eingebunden. Insgesamt leisten viele Bürgerinnen und Bürger ihren Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung ", sagt Strahl.

Die Schule wurde bereits mit über 11.000 Euro unterstützt

Der Förderverein Grundschule Hilbersdorf e.V. wurde 2015 aus der Taufe gehoben und zählt aktuell knapp 50 Mitglieder. Die Arbeit des Vereins hat sich bis heute ausgezahlt. "So konnten wir die Schule bisher mit über 11.000 Euro unterstützen.

Mit dem Geld wurden Ausfahrten, Projektwochen, Unterrichtsmaterialien und Schulausstattung bezahlt. So konnten wir unter anderem einen Klassensatz Flöten für den Musikunterricht anschaffen und die Lehrküche ausstatten", zählt der Vereinsvorsitzende auf. Auch ein Teil des Erlöses des Sommerstelldichein 2019 fließt wieder in die Förderung von Schulprojekten.