Sonderschau in Frankenberg: Starke Frauen stehen im Mittelpunkt

Sonderschau Neue Ausstellung in der Zeitwerkstadt

Frankenberg. 

Frankenberg. In der Sonderschau "Pionierinnen. Erfinderinnen. Weltveränderinnen" spielen in der Zeitwerkstadt Frankenberg aktuell starke Frauen der Zeitgeschichte die Hauptrollen, die sich mit ihrem Mut, ihren Visionen und ihrem starken Willen in vermeintlichen Männerdomänen behaupteten.

 

Clara Schumann und Melitta Bentz im Fokus

Dazu zählt auch Clara Schumann. Die Pianistin, Komponistin, Klavierpädagogin und Herausgeberin wurde 1819 in Leipzig geboren und starb 1896 in Frankfurt/Main. In der Ausstellung ist auch zu erfahren, dass die gebürtige Dresdnerin Melitta Bentz 1908 den vorgefertigten Einweg-Kaffeefilter erfand.

 

Ausstellung als Motivation für die junge Generation

"Die Kreativität und der Einfallsreichtum von Frauen sind für mich immer wieder beeindruckend. Der Zeitwerkstadt gelingt es, dieses Thema brandaktuell in unser Bewusstsein zu rücken. Diese Ausstellung und ihre Begleitangebote sollen die junge Generation motivieren, ganz gleich welches Geschlechts", sagte die sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!