Sonnenschutz im Wintergarten

Markisen Neues Design überzeugt durch Funktion und Stil

Mitten in der Natur, und doch warm und behaglich wie im eigenen Wohnzimmer: Das sind die Eigenschaften, die den Wintergarten so beliebt machen. Wenn es draußen frisch und windig ist oder regnet, bietet der gläserne Anbau eine komfortable Alternative zu Terrasse oder Balkon. Mit grünen Pflanzen, dem Lieblingssessel und einigen Kerzen lässt es sich darin richtig gemütlich machen. Aber auch funktionale Dinge wie Sonnenschutz dürfen nicht zu kurz kommen, damit der Wohlfühlfaktor stimmt.

Was viele bei der Planung eines Wintergartens zunächst nicht bedenken ist, dass es darin im Sommer ohne Sonnenschutz ganz schnell sehr heiß wird und im Winter die Wärme über das Glasdach entweicht. Die Innentemperatur kann durchaus auf bis zu 70 Grad Celsius steigen. Darum ist der gläserne Anbau nur mit Sonnenschutz ganzjährig nutzbar. Damit dieser das stimmige Ambiente im Wintergarten nicht stört, empfiehlt es sich, nicht etwa auf eine preiswerte Nullachtfünfzehn-Variante zurückzugreifen. Qualität und Design sollten so hochwertig sein, dass die Markise sowohl langlebig ist, als auch sich ideal in die Architektur des Hauses und in die des Wintergartens einfügt. Ganz wichtig: Der Sonnenschutz muss außen am Wintergarten in idealem Abstand angebracht werden, damit die Strahlungswärme erst gar nicht ins Innere gelangen kann. Außerdem sollte das Tuch stets fest gespannt sein und nicht durchhängen. Von Vorteil ist hier das zip-System, bei dem das Tuch über eine Art Reißverschluss in die Führungsschiene läuft. Somit bekommt es nicht nur eine höhere Windstabilität, sondern auch ein noch geschlosseneres und damit schickeres Äußeres. In Kombination mit edlen Loungefarben sorgt das Design für einen modernen Look. Mehr zu Sonnenschutz im Wintergarten und weiteren Markisen unter www.markilux.com oder www.homeplaza.de.