Spannendes Rad-Spektakel bringt Prominenz nach Großwaltersdorf

radsport RSV Chemnitz veranstaltet Radrennen

Großwaltersdorf. 

Großwaltersdorf. Das Konzept des Großwaltersdorfer Radrennens hat sich in den vergangenen Jahren verändert. Die Veranstalter vom RSV Chemnitz, der Gemeindeverwaltung Eppendorf sowie dem Ortschaftsrat Großwaltersdorf haben neue Wege gefunden, um den Ablauf für die Zuschauer attraktiver zu gestalten.

Für die diesjährige Auflage, die am 19. Mai stattfindet, steht nun das Programm fest. Auf dem Plan stehen wieder die Rennen von den Jugendlichen über die Senioren bis hin zur Männer-Elite, wobei die Herren immerhin 100 Kilometer absolvieren. Im Rahmenprogramm werden wieder die Vorschulkinder auf ihren Dreirädern und Laufrädern um die Wette fahren und die Einheimischen ihren besten Radfahrer küren. Zudem haben die Gastgeber Sportprominenz eingeladen. Denn Ex-Biathlet Michael Rösch und der vierfache Bahnweltmeister Maximilian Levy werden vor dem Hotel Trakehnerhof in einem separaten Wettkampf in die Pedale treten. "Die Zusage liegt uns von beiden vor. Die Zuschauer werden ein spannendes Spektakel erleben", sagte RSV-Chef Thomas Lippold. Die Wettbewerbe der Kreis-Kinder- und Jugendspiele sind ebenfalls Bestandteil des Sporttages.