Sport und Kultur geben sich die Hand

Umbau Ehemalige Turnhalle in Mittweida hat sich in eine Mehrzweckhalle verwandelt

Der Umbau hat sich gelohnt: Nach knapp zehn Monaten Bauzeit hat sich die Turnhalle der Bernhard-Schmidt-Grundschule in Mittweida, die 1976/77 gemeinsam mit dem Schulgebäude neu errichtet wurde, in eine Sport- und Mehrzweckhalle verwandelt. Da eh eine Rekonstruktion notwendig war, wurde nicht nur die Halle modernisiert, sondern gleich so umgebaut, dass sie unter anderem auch als Mehrzweckhalle für Veranstaltungen genutzt werden kann. Die Schule kann mit dieser umgestalteten Halle jetzt nicht nur den Schulsport für über 180 Schülerinnen und Schüler sowie den Vereinssport absichern, sondern es besteht auch die Möglichkeit, in der etwa 24 mal 12 Meter großen Halle verschiedenste Aktivitäten durchzuführen. "Dafür wurde eine neue, hochwertige Lüftungsanlage installiert", betonte Hans-Jörg Pönitz, der mit seinem gleichnamigen Ingenieurbüro für die Planung und Durchführung aller Bauleistungen verantwortlich zeichnet. Auch in der Schulleitung der Bernhard-Schmidt-Grundschule ist man froh, jetzt endlich auch eine Aula zu besitzen: "Wir waren ja die einzige Schule im Stadtgebiet, die noch keine Aula hatte", betonte Schulleiterin Margita Lommatzsch. Auch optisch ist der Innenbereich aufgewertet worden. Dekorative Holzprallwand-Verkleidung, Sportfußboden und Akustik-Unterdeckenkonstruktion unterscheiden diese Mehrzweckhalle von anderen, reinen Sporthallen. Alles wurde ballwurfsicher ausgeführt. Vom Dach, über die Fenster, Türen, Fassadendämmung, die Sanitäranlagen, den Fußbodenbelag, bis zum Keller, in dem sich jetzt die Lüftungsanlage befindet, und die malermäßige Erneuerung wurde viel getan.

Schließlich wurden auch die bauwerkstechnischen Anlagen, wie Elektro-, Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsanlage, Brandschutz und Fluchtwege erneuert beziehungsweise völlig neu geschaffen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf etwa 920.000 Euro, wobei über das Sporthallenprogramm 45 Prozent Fördergelder fließen. Die offizielle Übergabe der Sporthalle/Aula erfolgt am 24. November, um 11.30 Uhr.