• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Staat hilft bei der Fortbildung

Kosten Zuschuss von 30,5 Prozent möglich

Der Staat fördert die berufliche Fortbildung vor allem durch das Meister-BAföG. Wer Bilanzbuchhalterin, Controllerin, Steuer- oder Wirtschaftsfachwirtin werden will, kann davon profitieren.

Die Förderung besteht aus einem einkommensunabhängigen Zuschuss zu den Fortbildungskosten in Höhe von 30,5 Prozent.

Der Rest wird über ein KfW-Darlehen finanziert. Wer die Prüfung besteht, bekommt 25 Prozent des Restdarlehens erlassen. Informationen zum Meister-BAföG, zu Bildungsgutscheinen der Bundesagentur für Arbeit und zu regionalen Förderprogrammen: www.endriss.de.