• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Stadt Flöha ehrt ihre besten Sportler

ehrung Falkenauer Fußballerinnen wurden ausgezeichnet

Flöha. 

Flöha. Die Stadt Flöha hat erneut ihre erfolgreichsten Sportler geehrt. Zu dem Empfang, der im Sportcasino an der Turnerstraße stattfand, waren 55 Aktive eingeladen, die in den verschiedenen Sportarten besondere Leistungen vollbracht haben. Dabei reichten der Kanusportverein, der Motorsportclub sowie die Turner des TSV aus Flöha sowie der TSV Falkenau ihre Nominierungen ein. Darunter befand sich mit Kai Fröhner vom MC Flöha ein Pilot, der im Motorradbiathlon gleich in drei Klassen richtig abgeräumt hat und jeweils Deutscher, Mitteldeutscher und Sachsen/Thüringen-Meister wurde.

Vergabe vom Preis des Bürgermeisters

Die Fußballerinnen des TSV Falkenau beherrschen seit einigen Jahren das Geschehen auf Kreisebene. Dort holten sie sich zwischen 2015 und 2019 dreimal den Meistertitel und wurden viermal Kreispokalsieger. Zudem wurde der Preis des Oberbürgermeisters der Stadt Flöha vergeben. Diesen konnte Emma Kaposvari vom KSV Flöha entgegen nehmen.

Wechsel zum Sportgymnasium Leipzig

Die gebürtige Ungarin zog 2017 mit ihren Eltern aus einer Kleinstadt bei Esztergom nach Chemnitz. "Emma Kaposvari meldete sich kurz danach bei uns an, zeigte viel Trainingsfleiß und konnte 2018 großartige Erfolge im Einerkajak und im Zweierkajak mit ihrer Trainingspartnerin Lea Apitz feiern", berichtete KSV-Chef Christian Rößler. So holte sie sich unter anderem bei der Regionalmeisterschaft in Brandenburg die Silbermedaille im Einerkajak über 500 Meter. Über die gleiche Strecke errang die stets freundliche Sportlerin bei der Sachsenmeisterschaft den Titel. Seit diesen Sommer lernt Emma am Sportgymnasium Leipzig, ist aber weiterhin eng mit ihrem Heimatverein in Flöha verbunden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!