Stadtfest lockt mit Rock-Freitag nach Frankenberg

Party Seit Donnerstag feiert die Stadt und hat einige Highlights auf Lager

stadtfest-lockt-mit-rock-freitag-nach-frankenberg
Zum Stadtfest in Frankenberg wird am Sonnabend auch zur Framo- und Barkas-Parade eingeladen. Foto: Ulli Schubert

Frankenberg. Stammbesucher werden sich vielleicht wundern, dass das Stadtfest "Frankenberger Sommer" in diesem Jahr bereits im Juni und nicht wie gewohnt erst im Juli stattfindet. Den Grund dafür hatte Lutz Raschke, Geschäftsführer der Veranstaltungs- und Kultur GmbH, aber bereits im vergangenen Herbst verkündet: Man hofft auf mehr Schüler und deren Eltern als Mitwirkende beziehungsweise Gäste.

Denn natürlich hatten sich viele von ihnen in den zurückliegenden Jahren bereits in den wohlverdienten Urlaub verabschiedet. Nun können also auch sie dabei sein und den "Frankenberg Sommer" feiern. Auch im Jahr 2019 soll es trotz Sächsischer Landesgartenschau im Juni ein viertägiges Stadtfest geben, allerdings in abgespeckter Form.

RMC spielen am heutigen Rock-Freitag

Nun aber hoffen die Organisatoren und ihre Mitstreiter aus zahlreichen Vereinen erst einmal auf viele Gäste zu den Veranstaltungen. Der Programmreigen folgt dem bewährten Muster. So weiß der Gast, mit welchen musikalischen Stilrichtungen er am Rock-Freitag, dem Party-Samstag und dem Jazz- und Klassik-Sonntag zu rechnen hat. Frank Görtler wird auch in diesem Jahr durch das Programm auf der Marktbühne führen, das am Freitagabend von Bürgermeister Thomas Firmenich offiziell eröffnet wird.

Danach wird es gleich richtig laut auf dem Markt, denn die tschechische Band RMC bietet eine Show, die dem Original, nämlich Rammstein, sehr nahe kommt. Aufwendige Kostümierung, Accessoires und Pyro-Effekte sind inklusive. Am Sonnabend dürfte erfahrungsgemäß "Herr Schmitt und Band" für den Höhepunkt im vielfältigen musikalischen Reigen sorgen. Daneben gibt es zahlreiche weitere Angebote wie die Barkas- und Framo-Parade, das Maskottchentreffen, die Klangfarben und den Kinderspaß auf dem Kirchplatz. Das gesamte Programm findet man unter www.stadtfest-frankenberg.de