• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Startschuss für Freiberger Bürgerprojekt Bahnhof

Einladung Veranstaltungsreihe moderiert durch StadtLabor beginnt

Freiberg. 

Freiberg. Das StadtLabor aus Leipzig übernimmt den Prozess der Bürgerbeteiligung beim Freiberger Bahnhof, das haben die Stadträte im Februar beschlossen. Um Ideen zu finden, sollen die Bürger durch insgesamt drei von StadtLabor moderierten Veranstaltungen einbezogen werden. Bereits am 17. März beginnt man mit der Auftaktveranstaltung um 18 Uhr im städtischen Festsaal. Hier gibt es neben dem Gesprächsaustausch auch einen ersten Workshop.

Erneuter Termin für Bürgerdialog

Nach einer vierwöchigen Ideenfindungsphase sollen die Ergebnisse in einem öffentlichen Abschlussforum bereits im Juni 2020 vorgestellt werden. Die Bürgerdialoge zum Bahnhof führt Oberbürgermeister Sven Krüger fort. Am 21. April um 18.30 Uhr lädt er erneut dazu ins Hotel Alekto ein, um allen, die im Januar den Termin nicht wahrnehmen konnten, nochmals über Vorgehensweise und Ideen zu informieren.

Weitere Fortschritte bis Ostern geplant

"Ich wünsche mir, dass sich viele Freiberger an unserer Umgestaltung des Bahnhofs beteiligen", ruft er auf. Bis Ostern sollen die Toiletten wieder in Betrieb genommen und danach der Fahrradabstellplatz aufgeräumt werden. Da es sich bei den Fahrrädern um Fremdeigentum handelt, muss jedoch ein rechtlich ordnungsgemäßes Verfahren eingehalten werden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!