• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Stausee lädt zum Baden ein

Freizeit Neptunfest steigt am 25. Juli - einen Tag später wird geschwommen

Die erfrischenden Fluten des Stausees Oberwald, der eine Fläche von 16 Hektar hat und in einem ehemaligen Tagebau zum Baden einlädt, begeistern im Sommer Tausende. Das Naherholungsgebiet mit Textil- und FKK-Strand, Wasserrutsche, Minigolf und Volleyballfeld verfügt auch über eine Sommerrodelbahn. Auf dem Campingplatz und im Bungalowdorf sind Übernachtungen möglich. Das Gästehaus kann für Feiern genutzt werden.

In einer Woche wird im Gelände groß gefeiert. Denn am 25. Juli steht wieder das Neptunfest auf dem Programm. Ab 11 Uhr wird das Gelände geschmückt, wozu die Kinder herzlich eingeladen sind. Der Festtrubel soll dann gegen 13 Uhr beginnen. "Für alle Kinder gibt es dann ein kostenloses Eis oder eine Fahrt auf der Sommerrodelbahn. Beim Sackhüpfen, Ballwerfen, Eierlaufen und Glücksraddrehen soll jeder seinen Spaß haben. Kinderschminken, Zielspritzen mit der Callenberger Feuerwehr, Trampolinspringen und eine Hüpfburg warten auf die kleinen Gäste", teilen die Veranstalter mit.

Das Volleyballturnier des LSV Langenberg/Falken beginnt bereits 9 Uhr. Neptun und seine Häscher werden gegen 15 Uhr erwartet und wieder "Freiwillige" für die Neptuntaufe suchen. Im Anschluss daran geht es beim Wettrutschen auf der 64 Meter langen Wasserrutsche um die Bestzeit. Ein Quiz sowie Schnuppertauchen und Schnupperangeln warten ebenfalls auf die Besucher, die bei gutem Wetter auch die Möglichkeit haben, in einem Heißluftballon zu stehen. Das Karolini-Mitmachtheater wird mit einer Kindershow zu Gast sein, während es auf der Terrasse Kaffee und Kuchen gibt. Ab 20 Uhr wird zum Familientanz eingeladen. Auch das Nachtrodeln ist möglich. Mit einem Feuerwerk klingt das Stauseefest um 22 Uhr aus.

Einen Tag später, am 26. Juli, findet wieder das Schwimmen um das "Blaue Band" statt. In sechs verschiedenen Altersklassen ist dabei die Strecke von 3.000 Metern zu bewältigen. Der Start erfolgt 14 Uhr.

www.stausee-oberwald.de



Prospekte