Steigerlied für die Zuversicht

Musik Freiberger ließen ihre Stadt erklingen

Freiberg. 

Sonntagabend in der Silberstadt Freiberg. Die Turmglocken schlugen die sechste Stunde. Doch waren dies nicht die einzigen Töne, die an den verschiedensten Orten erklangen, denn von Balkonen oder aus Fenstern setzte eine altbekannte Melodie ein: Das Steigerlied. Ob mit Klarinette, Querflöte, Trompete, Xylophon oder Akkordeon - wer ein Instrument beherrschte, stimmte mit ein, begleitet vom Gesang all derer, die zuhörten. Das gemeinsame Musizieren war eine Aktion des Bergmusikkorps Saxonia, dessen Mitglieder ganz besonders bei der Sache waren. "Wir wollen damit ein Zeichen der Zuversicht und Hoffnung geben", sagt der Vereinsvorsitzende Richard Thum. Gut möglich, dass man am kommenden Sonntag eine Wiederholung anstrebt. Das Orchester hat in der vergangenen Woche schon einen Clip mit dem Lied online gestellt, der inzwischen mehr als 150.000 Mal angeklickt wurde.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!