• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Sterne des Sports in Freiberg verliehen

AuszeichnungVR-Bank Mittelsachsen eG, BLICK und Kreissportbund würdigen Initiativen von Sportvereinen

Freiberg. 

Freiberg. Im Pressehaus Freiberg sind die "Sterne des Sports" in Bronze vergeben worden. Dabei konnte die Abteilung Pferdesport des SV Oberschöna 1902 e.V. den ersten Preis entgegen nehmen, der mit 1.500 Euro dotiert ist. "Vor zwei Jahren fragten uns Mitglieder einer Wohngruppe der Diakonie Freiberg, in der Menschen mit Handicap leben, ob sie bei uns reiten können. Wir hatten bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrungen auf diesem Gebiet, haben uns aber dieser Aufgabe gestellt", sagte die Abteilungsleiterin Sandra Weustink.

 

Teilnehmer machen Fortschritte

Seit längerer Zeit findet nun einmal wöchtlich ein Training statt. Die persönlichen Fortschritte, die die Mitglieder dieser Gruppe dabei gemacht haben, seien unübersehbar. "Mit Begeisterung kommt die Truppe jede Woche bei Wind und Wetter und putzt, streichelt, reitet und verbringt Zeit mit den Pferden. Alle haben sich auch persönlich sehr positiv entwickelt. Aggressionen wurden abgebaut und Ängste überwunden. Mit dem großen Ziel, einmal auf einem Turnier für beeinträchtigte Menschen anzutreten, wird nun weiterhin fleißig geübt", sagte die Abteilungschefin. Der Preisträger wir nun die Region bei den Sternen des Sports in Silber auf Landesebene vertreten. Auf den Plätzen landete der Döbelner SV "Vorwärts" e.V. mit seiner Initiative "Gelebte Integration - Hilfe für ukrainische Flüchtlinge" und bekam dafür 1000 Euro. Rang drei und 500 Euro gingen an die Abteilung Basketball des ATSV Freiberg e.V. mit dem Projekt "Miners Freiberg - Der Preis der Größe heißt Verantwortung". Zudem nahmen vier weitere Vereine Förderpreise mit nach Hause, die jeweils mit einer Prämie von 250 Euro verbunden sind.

 

VR-Bank Mittelsachsen eG würdigt das Ehrenamt

Die Auszeichnungen nahmen Vorständin Angelika Belletti (VR-Bank Mittelsachsen eG) gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Kreissportbund Mittelsachsen e.V., Benjamin Kahlert, und der Verkaufsleiterin des BLICK Freiberg, Marion Schreiber vor. Die Bewertung der eingereichten Projekte hatte zuvor eine Jury übernommen. . "Wir haben es uns dabei nicht leicht gemacht, eine Reihenfolge festzulegen. Alle Vereine beteiligten sich mit bemerkenswerten Vorhaben. Mit der Preisverleihung würdigt die VR-Bank Mittelsachsen eG das Ehrenamt im besonderen Maße und bringt den Vereinen eine außerordentliche Wertschätzung entgegen", erklärte Benjamin Kahlert. Beim Wettbewerb "Sterne des Sports" handelt sich dabei um eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR).

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!