• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Sterne des Sports in Mittelsachsen vergeben

Wettbewerb Platz eins belegte der Förderverein Sport und Kultur Geringswalde

Mittweida. 

Mittweida. In der Werkbank 32 fand die Preisverleihung für die "Sterne des Sports" statt. Die Volksbank Mittweida überreichte dem Vereinsvorstand den "Großen Stern des Sports" in Bronze. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert und zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die "Sterne des Sports".

 

Keiner ging leer aus

Der Förderverein Sport und Kultur Geringswalde freute sich über diesen Sieg und qualifizierte sich dadurch für die Auszeichnung auf Landesebene. Den 2. Platz belegte SV Union Milkau für ihr Engagement: Errichtung einer Multifunktionssportstätte auf Brachland für Volleyball, Badminton, Fußball, Basketball und 2 Beachplätze. Dafür gab es 750 Euro Preisgeld. Der drittplatzierte Verein SV Barkas Frankenberg 1984 erhielt 500 Euro. Der SV Barkas Frankenberg hatte sich mit dem Projekt: Aufbau einer Schiedsrichter-Unterabteilung, mit dem Ziel bereits Jugendliche für die Schiedsrichterlaufbahn zu begeistern und auszubilden, beworben. Alle anderen Vereine haben noch 100 Euro für die Vereinskasse bekommen.

 

"Unsere Vereine sind auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt wichtig"

Insgesamt hatten sich acht Vereine aus der Region Mittweida beworben. Eine prominent besetzte Jury unter anderem mit Benjamin Kahlert vom Kreissportbund (KSB) Mittelsachsen und Rico Lippmann vom BLICK hatten sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen. Benjamin Kahlert, Geschäftsführer des KSB sagte: "Unsere Vereine sind nicht nur wichtig für den Sport, das Training und die Wettkämpfe, sondern auch für den gesellschaftlichen Zusammenhalt insbesondere im ländlichen Raum".Natürlich war besonders bei den Siegern die Freude groß.

 

Ratskeller wird zum Mittelpunkt des neuen Fördervereins

Um Sport und Kultur enger zusammen zu bringen, wurde in Geringswalde der Förderverein Sport und Kultur gegründet. Der sanierte Ratskeller wird zur Begegnungsstätte für Schulungen und Mitgliederversammlungen sowie für sportliche Events. Am 15. September ist der Auftakt dafür mit einem Vortrag eines Bundesliga-Schiedsrichters. Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die "Sterne des Sports" bereits seit 2004 vergeben. Weitere Infos findet ihr hier.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!