Steve Jenkner fördert den Nachwuchs

Neu Auf in die Superbike-Weltmeisterschaft

Am Sachsenring sieht man ihn öfters - meistens aber mit den jungen talentierten Nachwuchs-Rennfahrern, die er betreut und manchen Tipp aus seiner reichen Technik-Kiste liefert. Steve Jenkner, Ex-Grand-Prix-Pilot kann es nicht lassen. Nach seiner aktiven Rennfahrerkarriere heuerte Steve Jenkner bei Bridgestone in der MotoGP an, dann wechselte der Experte aus dem Hüttengrund zu Öhlins und wird in der Superbike-WM 2016 MotoGP-Legende und Ex-Weltmeister Nicky Hayden betreuen. Steve Jenkner, Ende der 1990er-Jahre und Anfang 2000 Aushängeschild des deutschen Motor-Sports, arbeitet als Fahrwerkstechniker für Öhlins an der Honda CBR 1000RR von Nicky Hayden! Der Sachse wird die gesamte Superbike-WM 2016 mit dem US-Amerikaner zusammenarbeiten. Nach den GP-Jahren nun etwas Neues in der Superbike? "Ich freue mich darauf, denn hier geht es lockerer zu als im Grand-Prix-Geschehen und das macht Spaß", meinte Steve. BLICK wird darüber informieren.