• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Streit zwischen vier Frauen in Freiberg eskaliert

Blaulicht Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Freiberg. 

Freiberg. Streifenbeamte des Freiberger Polizeireviers kamen vergangene Nacht nach einem Zeugenhinweis am Wernerplatz zum Einsatz. In der kleinen Parkanlage war es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen vier Frauen (17, 2x 19, 39) gekommen.

Streit als Auslöser für die Handgreiflichkeiten?

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand war ein vorangegangener Disput Auslöser dafür. Die drei jüngeren Frauen sollen die 39-Jährige zunächst geschlagen und gestoßen haben. In der Folge stürzte die Frau, woraufhin sie von dem Trio getreten worden war. Die alarmierten Beamten konnten die drei mutmaßlichen Täterinnen (alle deutsche Staatsangehörigkeit) vor Ort antreffen. Die 39-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Ermittlungen gegen Trio aufgenommen

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen das Trio wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie zum Geschehen und der jeweiligen Tatbeteiligung aufgenommen. Weitere Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Geschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 an das Polizeirevier Freiberg zu wenden. 



Prospekte