Studenten feiern in Mittweida Halbzeit

Hochschule Bergfest-Umzug hat Tradition

Mittweidaer Studenten feierten am Dienstag beim Bergfest, die Häfte des Studiums geschafft zu haben. Foto: Dennis Heldt.

Mittweida. Die Hälfte des Studiums ist geschafft, man ist quasi über den Berg. Das nahmen hunderte Bachelor- und Masterstudenten zum Anlass, um einen Tag mal richtig zu feiern.

Am heutigen Dienstag zogen sie dabei in einem kleinen Umzug quer durch die Stadt und stürmten zwischendurch auch die Hörsäle und Seminare. Das sogenannte Bergfest hat in Mittweida seit vielen Jahren Tradition.

Mitfeiern dürfen dabei alle, die die Hälfte ihres Studiums hinter sich gebracht haben. Am Rande der Feierlichkeiten kam es außer zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen zu keinen weiteren Zwischenfällen. Abgerundet wurde der Festtag in der Begegnungsstätte "1865".