• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Studie in Mittweida: Wie nutzt die Generation 50+ Medien?

hochschule Fragebögen gehen von der Uni an Haushalte

Mittweida. 

Mittweida. Schnell im Online-Banking eine Überweisung machen, die aktuellen Nachrichten in der News-App abrufen oder sich mit Freunden im Chat für den Abend verabreden - das Internet hat unser Leben nachhaltig verändert. Wir sind mobil, digital und vernetzt. Dabei ist auch zu sehen, dass nicht nur die junge Generation, die sogenannten Digital Natives, online aktiv sind. Auch ältere Menschen, die nicht mit der digitalen Technik aufgewachsen sind, nutzen zunehmend Smartphones, Tablets und Online-Dienste.

Eine Forschungsgruppe an der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Mittweida will nun die Mediennutzung der Einwohner und Einwohnerinnen von Mittweida und Altmittweida erforschen. Im Fokus steht dabei die Nutzergruppe 50+. Mit einer repräsentativen Stichprobe aus dem Melderegister unterstützt die Stadt Mittweida das Projekt.

Anhand der Ergebisse können digitale Angebote geschaffen werden

An die ausgewählten Probanden wird in den kommenden Tagen ein Fragebogen versendet. Diesen sollen die Forschungsteilnehmer ausfüllen und per Post zurücksenden. Das Porto bezahlt die Hochschule. Nach Auswertung aller Fragebögen wollen die Forscher um Isolde Heintze, Sozialpolitikprofessorin an der Fakultät Soziale Arbeit, Aussagen darüber treffen können, wie das Mediennutzungsverhalten der Generation 50+ in der Region ist. Anhand dessen können schließlich digitale Angebote geschaffen werden.

So ist es zum Beispiel denkbar, die Vernetzung ehrenamtlich Aktiver in Mittweida über das Internet zu stärken oder Unterstützungsangebote, wie für das Einkaufen, über Online-Plattformen zu vermitteln. Die Beantwortung und Auswertung des Fragebogens erfolgt komplett anonym. Wer keinen Fragebogen erhält, aber dennoch an der Umfrage teilnehmen möchte, der findet den Fragebogen auch im Internet auf der Seite der Fakultät Soziale Arbeit.



Prospekte