Tag der Begegnungen in Frankenberg

Vereine Zahlreiche Angebote präsentiert

tag-der-begegnungen-in-frankenberg
Zum Programm des Tages der Begegnungen gehörte auch der Auftritt von Tanzgruppen des Gymnasiums. Foto: Ulli Schubert

Frankenberg. Bürgermeister Thomas Firmenich hatte am Sonnabend zum traditionellen Neujahrsempfang in das Kulturforum Stadtpark geladen. Das Stadtoberhaupt bot nach einem Rückblick vor allem einen Ausblick auf die Aufgaben, die in diesem Jahr vor der Stadt stehen. Dabei handelt es sich nicht zuletzt um viele Baumaßnahmen, die das Stadtbild verändern werden, wozu unter anderem die Umgestaltung des Dammplatzes gehört.

Das Antlitz einer Stadt gestalten aber nicht zuletzt die Menschen, die in ihr leben. Mithin die Vereine, die nach dem Empfang beim "Tag der Begegnungen" ihre Angebote präsentierten. Besonderen Grund zur Freude hatte das Gemeinschaftswerk, dem von der Bundeswehr ein symbolischer Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro übergeben wurde. Im Jugendclub im einstigen Bahnhof träumt man nämlich von einer neuen Küche.

"Vielleicht können auch wir dabei helfen", sinnierte Ronny Kämpfe vom Bildungsverein. Der bietet übrigens in den Winterferien, konkret am 21. Februar, einen Ausflug ins Dampflokwerk Meinigen an.

Man kann sich dafür noch anmelden, was auch für eine ganz andere Veranstaltung gilt, nämlich für die Bierverkostung am 22. April in der Mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg.

Die Mitglieder des dortigen Vereins gehörten ebenso zu den knapp 30 Akteuren beim diesjährigen "Tag der Begegnungen", wie beispielsweise die Imker, die DLGR oder das DRK. Für Glanzpunkte auf dem Parkett sorgten beispielsweise Tanzgruppen und der Städtischen Musikverein.