Talente fördern und Chancen stärken

Werkstatt Täglich 13 bis 18 Uhr Technik erleben

Freiberg. 

Einmalig ist das "Jugendtechnikhaus Freiberg" auf der Dammstraße, das im Oktober eröffnet wurde. Täglich können hier Kinder ab zehn Jahren von 13 Uhr bis 18 Uhr Technik kennenlernen und erleben. "In unserer Werkstatt wird handwerklich gearbeitet, es entstehen Weihnachtspyramiden, Modellautos und verschiedene technische Modelle oder es werden Zinnfiguren gegossen und verschiedene Handwerker-Führerscheine erworben", erzählt Betreiber Nils Tiebel. In dem Techno-Treff werden mit Baukästen verschiedenste Technologien erprobt und unterschiedliche Konstruktionen entwickelt. "Zum Berufsinformationstag wollen wir künftige Bewerber um Ausbildungen in technischen Berufen ansprechen, um sich bei uns in der Freizeit auf die Bewerbung vorzubereiten und ihre Chancen zu stärken", sagt Nils Tiebel. "Außerdem präsentieren wir eine kleine "Selbstbaustrecke" wie die Besucher Sägen, Fräsen, Gewindeschneiden, Kunststoffbiegen und einiges mehr am Beispiel einer kleinen Windkraftanlage austesten können". Mehr Informationen zum Jugendtechnikhaus unter www.techno-nalogisch.de.