Talente spielen im Stadttheater

Musik-Tipp Pascal und Markus Kaufmann gastieren in Glauchau

Glauchau. Die Brüder Pascal und Markus Kaufmann aus Lichtenstein gastieren am kommenden Sonntag zu einem außergewöhnlichen Klavierkonzert im Stadttheater in Glauchau. Das Tastenfeuerwerk steht ab 17 Uhr unter dem Motto "Ludwig van Beethoven ...durch Nacht zum Licht". Die Besucher können sich auf ein besonderes Musikerlebnis freuen, in dem neben bekannten Solowerken Beethovens die vierhändige Klavierbearbeitung seiner fünften Symphonie im Mittelpunkt stehen wird. Markus und Pascal Kaufmann führen durch einen Abend, der ein Zeugnis vom pittoresken Künstlerleben von Ludwig von Beethoven geben wird. Die mehrfachen Preisträger bundesweiter Wettbewerbe, die ihre Ausbildung an der Musikschule des Landkreises Zwickau erhielten und zurzeit an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden studieren, tragen auch immer wieder Episoden aus Beethovens Leben vor. Dadurch können Stücke, wie "Für Elise" und "Die Wut über den verlorenen Groschen" von den Zuhörern noch intensiver wahrgenommen werden. Als besonders eindrucksvoll schätzen Experten die Verbindung von Zitaten aus Beethovens Testament mit der Interpretation der "Pathetique", der wohl berühmtesten Sonate des großen Komponisten, ein.