Tauzie(h)gen haben keinen Grund zu meckern

Funsport Langenstriegiser holen Weltmeister- und Vizeweltmeistertitel

tauzie-h-gen-haben-keinen-grund-zu-meckern
Die siegreichen Tauzie(h)gen des LSV. Foto: privat

Langenstriegis. Als am letzten Samstag im Juni in Colmnitz die 14. Weltmeisterschaft im Paralleltauziehen übern Teich stattfand, waren natürlich auch die beiden Teams des SV Grün-Weiß Langenstriegis am Start. "Es traten 16 Männermannschaften und leider nur drei Frauenmannschaften an", so Kathleen Tenzler vom LSV-Vorstand. "Unsere LSV-Bulls starteten wieder in der Schwergewichtsklasse, hatten es aber in diesem Jahr nicht leicht und mussten sich nach einen langen kräftezehrenden Kampf leider den Morellos aus Klingenberg geschlagen geben."

Dennoch: Die LSV-Bulls wurden Vizeweltmeister, und da wär' so manch Anderer in einer anderen Sportart stolz darüber. Die Tauziehgen aus Langenstriegis gewannen indes gegen ihre gefürchteten Konkurrentinnen aus Sohra und konnten den WM-Titel 2018 mit nach Hause nehmen. Sie wurden damit bereits zum sechsten Mal Weltmeister im Paralleltauziehen übern Teich. Bei der diesjährigen Auflage gab es übrigens eine gemischte Mannschaft aus drei Tauziehgen und drei Frohnauer Mädels.