• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Telefonbetrug: Senior ließ sich nicht beirren

Polizei 81-Jähriger sollte angeblicher Verwandter 30.000 Euro zahlen

Frankenberg. 

Frankenberg. Gestern Vormittag ist in Frankenberg eine mutmaßliche Telefonbetrügerin an einem aufmerksamen Senior gescheitert. Laut Angaben der Polizei bat die Unbekannte den 81-Jährigen, ihr 30.000 Euro für den Kauf einer Eigentumswohnung bereitzustellen. Daraufhin erwiderte er, dass er solche Angelegenheiten nicht am Telefon kläre. Nach Ende des Telefonats informierte der Senior seine Tochter und die Polizei. Durch sein geistesgegenwärtiges Handeln entstand kein Schaden.

Generell empfiehlt die Polizei, auf solche Forderungen nicht am Telefon einzugehen, bei Verwandten nachzufragen und die Polizei über den Vorfall zu informieren.



Prospekte