Thema: Erwachsenenbildung im ländlichen Raum

Politik Kretschmer besucht Mittelsachsen - Hochschule Mittweida war eine Station

thema-erwachsenenbildung-im-laendlichen-raum
Am Mittwoch besuchte Ministerpräsident Michael Kretschmer (li.) die Hochschule Mittweida. Foto: Hochschule/Daniela Möckel  Foto: Hochschule/Daniela Möckel

Mittweida/Region. An der Hochschule Mittweida kündigte sich am Mittwoch prominenter Besuch an. Begleitet von Landrat Matthias Damm besuchte Ministerpräsident Michael Kretschmer Mitte der Woche den Landkreis Mittelsachsen.

Studie zur Erwachsenenbildung

Seine erste Station war dabei die Eröffnung einer Tagung des Sächsischen Volkshochschulverbandes zum Thema "Erwachsenenbildung im ländlichen Raum" im Zentrum für Medien und Soziale Arbeit.

Vorgestellt und diskutiert wurden dabei Ergebnisse einer Studie der Hochschule Mittweida zur aktuellen und künftigen Bedeutung von Erwachsenenbildung. Das Forschungsprojekt wurde im Rahmen der Förderrichtlinie Demografie des Freistaats Sachsen finanziert.

Nach der Eröffnung der Tagung reisten Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Matthias Damm weiter zum Förderverein für Nachwuchssportler Flöha e.V. Hier informierten sie sich über die verschiedenen Angebote des Vereins zur Förderung von Nachwuchssportler. Die dritte Station des Besuches war die SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH in Hartmannsdorf.

Einladung zum "Sachsengespräch"

Bei einem Rundgang durch die Prüflabore des Unternehmens machte sich Ministerpräsident Michael Kretschmer ein Bild von den aktuellen Produkttest- und Zertifizierungsverfahren in Bereichen wie Energiespeicher, Medizintechnik oder Kinderspielzeug. Zum Abschluss des Besuches des Ministerpräsident im Landkreis luden Kretschmer und Landrat Damm am Abend zum "Sachsengespräch" nach Freiberg ein.