window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen

Tödlicher Unfall in Oederan: Dacia kollidiert frontal mit LKW

Blaulicht 81-Jähriger Dacia Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus und verstarb an seinen Verletzungen

Oederan. 

Oederan. Zu einen schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend gegen 17.45 Uhr auf der S207 in Oederan in Richtung Gahlenz. Ein 81 Jähriger Dacia Fahrer kam aus noch unerklärlichen Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einen LKW.

Dacia brennt vollständig aus

Der 56 Jährige LKW Fahrer zog den Schwerstverletzten aus dem qualmenden PKW. Ein Ersthelfer packte mit an, um den 81-Jährigen weg vom brennenden PKW zu schaffen. Der Dacia brannte voll aus. Der 81 Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Großeinsatz der Rettungskräfte

40 Kameraden der Feuerwehren Oederan, Gahlenz, Breitenau, Görbersdorf, Kirchbach und Gemeindewehrleiter waren mit neun Fahrzeugen vor Ort. Straße ist aktuell noch gesperrt. Sachschaden wird noch ermittelt.

Update: Senior verstarb an seinen Verletzungen im Krankenhaus

Nach dem Zusammenstoß wurde der Dacia-Fahrer durch den Lkw-Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit. Der Senior erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, an denen er im Krankenhaus verstarb. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 13.000 Euro, wobei der Dacia, nachdem der 81-Jährige aus dem Auto gerettet worden war, Feuer fing und ausbrannte.