Tradition gilt es zu bewahren

Gahlenz . Tausende zog es am Wochenende wieder zu Handwerkern in der Region, die ihre Werkstätten zum Tag des traditionellen Handwerks öffneten. Aber auch Institutionen wie Museen beteiligten sich mit vielfältigen Aktionen. So herrschte wieder einmal ein großer Andrang im Dorfmuseum Gahlenz, wo Besucher aus Dresden, Zwickau und sogar Magdeburg den Mitgliedern des Heimatvereins etwa beim Seile drehen oder dem Schnitzen über die Schultern schauen konnten. Katrin Eckert hält die Bewahrung traditioneller Handwerkskunst für sehr wichtig. "Man braucht dazu Fingerfertigkeit. Viele Kinder können das gar nicht mehr. Deshalb ist es wichtig, dass ihnen das hier und in anderen Museen und in den Werkstätten gezeigt wird." Wie etwa auch in der Drechslerei von Volkmar Wagner in Pappendorf. Schließlich entstehen dort die bekannten Schneemänner, und deren Saison steht unmittelbar bevor.