Traumnoten gesucht

Ausstellung Kaninchen und Geflügel um Duett

Egal ob weiblich oder männlich, egal ob wuschlig weich oder mit feinem Gefieder, bei der Großwaltersdorfer Kleintierschau dreht sich wieder alles um Traumnoten und damit um das Resultat "Vorzüglich". Denn diese Bewertung ist sowohl bei Rassegeflügel wie bei Kaninchen die höchstmögliche. Bei der Jubiläumsschau im vergangenen Jahr - sie fand anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Großwaltersdorfer Vereins statt - erreichten 15 Geflügelzüchter und 22 Kaninchenzüchter die Bestnote mit ihren Tieren. Bei der nunmehr bereits 67. Auflage der traditionellen Kleintierschau sind dieser eine allgemeine Kaninchenschau und die Kreisrassegeflügelschau Flöha als "Artin-Schreiber- Gedächtnisschau" angeschlossen. Schreiber war bis zu seinem Tod im November 2014 ein aktiver Zuchtfreund im Großwaltersdorfer Verein. Von den Ausstellern, vor allem aus dem Landkreis Mittelsachsen und den anliegenden Kreisen, werden diesmal rund 1200 Tieren der zwei Gattungen und damit wieder eine große Auswahl an verschiedenen Rassen und Farbenschlägen zunächst den Preisrichtern und dann den Besuchern präsentiert. Damit auch diese Schau zu einem Erfolg wird, werden die rund 40 Vereinsmitglieder um Chef Uwe Helbig schon in dieser Woche mit den Vorbereitungen beginnen. Sie werden auch wieder für das leibliche Wohl der Besucher sorgen und mit einer Tombola einen zusätzlichen Anreiz schaffen. Geöffnet ist die Ausstellung am 15. Januar von 13 bis 18 Uhr, am 16. Januar von 9 bis 18 Uhr und am 17. Januar von 9 bis 15 Uhr.