Trotz Sperrung: Jugendliche treffen sich auf Freiberger Bolzplatz

Maßnahme Polizei brachte heute neue Absperrbänder an

Freiberg. 

Freiberg. Seit dem 17. März sind Spielplätze und öffentliche Parkanlagen auch Freiberg geschlossen, doch Jugendliche ignorieren die Absperrungen. Am Sonntag Mittag musste die Polizei zu einen Bolzplatz an der Chemnitzer Straße fahren, um neue Absperrbänder zu befestigen. Wie ein Anwohner vor Ort erzählte, sammelten sich am Wochenende viele Jugendliche auf dem Skaterplatz und Bolzplatz. Einige von ihnen waren die Absperrbänder ein Dorn im Auge und sie rissen sie ab. Als am Sonntag Mittag die Polizei vor Ort war, waren keine Jugendlichen mehr anzutreffen.