Über 100 Exponate aus Holz ausgestellt

Veranstaltung Künstler mit Sonderausstellung auf Schloss Rochsburg

ueber-100-exponate-aus-holz-ausgestellt
Über 110 Kunstwerke aus Holz, wie dieses, sind in der Sonderausstellung "exponaRt" zu sehen. Foto: A. Funke

Rochsburg. Holzkunst in vielen Facetten zeigt die Künstlergruppe "exponaRt" auf Schloss Rochsburg. Neun Holzkünstler gehören der Gruppe an, die allesamt aus dem Erzgebirge kommen. Sie präsentieren insgesamt mehr als 110 Exponate bis zum 1. Juli unter den Titel "Aufgeschlossen".

Fünf Ausstellungen in diesem Jahr

"Wir haben in diesem Jahr fünf Ausstellungen, hier auf der Rochsburg ist die Größte zu sehen", erklärt Detlef Jehn, der für die Organisation zuständig ist und selbst 20 Kunstwerke beisteuert. Er verweist darauf, dass die Gruppe schon mehr als 600 Figuren für den öffentlichen Raum angefertigt hat. "Ich arbeite mit Holzschnitten und Fotos in Kombination und habe lange an der Technik gefeilt bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war", erklärt der 56-jährige Auer Tischler und Holzbildhauer.

Der Holzbildhauermeister Hartmut Rademann aus Schwarzenberg gehört seit 2006 zur Gruppe, die sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch trifft, gemeinsame Ausstellungen gestaltet und Aufträge ausführt. Er zeigt ganz unterschiedliche Arbeiten aus seinem Fundus wie beispielsweise sein geschnitztes Exponat "Der Schritt". Dabei ist ein Teil eines Turnschuhes sehr detailliert zu sehen.