Überraschung für die Freiberger Volleyballmädels

Sponsor Taschen werden zur Weihnachtsfeier verteilt

ueberraschung-fuer-die-freiberger-volleyballmaedels
Große Freude bei der Volleyballjugend über ein gelungenes Jahr und neue Ausrüstung. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Als sich am vergangenen Samstag die Mädchen der Akademischen Volleyballjugend beim Akademischen Turn- und Sportverein Freiberg in der Heubnerhalle gemeinsam mit ihren Familien zur alljährlichen Weihnachtsfeier trafen, da wussten sie noch nicht, dass sie an diesem Tag noch eine Überraschung erwartete.

Diese war in Person von Falk Patzig anwesend. Der Geschäftsführer des Freiberger Renault-Autohauses ist dem Volleyballnachwuchs seit Jahren als Sponsor verbunden. Das Autohaus stellt die nötige Fahrbereitschaft, damit die Spielerinnen zu ihren Turnieren kommen. Zur Weihnachtsfeier hatte er sich ein besonderes Geschenk einfallen lassen.

Nach den neuen Trikots nun die passenden Taschen

Die sportlichen Mädchen hatten nämlich in diesem Jahr bereits neue Trikots von einer Versicherung und neue Trainingsanzüge von einem Sportausstatter erhalten. Patzig dachte sich nun, dass man diese Sachen ja auch irgendwie transportieren müsse. Deshalb bekam jede junge Dame nun eine Tasche in den Vereinsfarben geschenkt. Damit können sie sich auf jedem Turnier sehen lassen.

30 Mädchen im Alter zwischen neun und 18 Jahren spielen derzeit in der Akademischen Volleyballjugend. Ihre vereinsinterne Weihnachtsfeier nutzten die Trainer, aber auch die Spielerinnen dazu, sich bei den Sponsoren und vor allem bei ihren Eltern dafür zu bedanken, dass sie sie so gut unterstützen. Nur gemeinsam sei es möglich, erfolgreich diesen Sport zu betreiben. Der Teamgedanke beginnt schon in der Familie.