• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Umbaumöglichkeiten werden weiter geprüft

Bundesstraße Fahrbahn wird für 650.000 Euro erneuert

Oberlungwitz. 

Oberlungwitz . Mit Blick auf die Sanierung und den Umbau der Bundesstraße 173 in Oberlungwitz und Bernsdorf gibt es einige Bewegungen. Fest steht, dass die Fahrbahnerneuerung im oberen Ortsteil von Oberlungwitz in diesem Jahr erfolgt. Allerdings ist das rund 650.000 Euro teure Vorhaben erst für die zweite Jahreshälfte vorgesehen. In Bernsdorf soll perspektivisch der Verlauf der Bundesstraße in Richtung Oberlungwitz verändert werden, da es am steilen Berg mit einer relativ engen Kurve bereits mehrfach schwere Unfälle gab.

Dass es keine Ortsumgehung für Oberlungwitz gibt, sorgt bei Stadtchef Steffen Schubert für Unmut. Denn die verkehrsreiche Straße bleibt in der Stadt und soll wahrscheinlich nur am Knotenpunkt an der Hirschbrücke erweitert werden. Hier wurden kürzlich erste Entwürfe vorgestellt, die unter anderem eine Verlängerung der Goldbachstraße in Richtung Gersdorf beinhalten. Dafür müssen aber leer stehend Häuser weichen und auch ein Betriebsgelände befindet sich derzeit in diesem Bereich. Laut Verkehrsreferent Stephan Berger sind ohnehin noch weitere Planungen nötig.Angeschoben wurden die neuen Planungen, die es in ähnlicher Form vor Jahren schon einmal gab, nach im vergangenen Jahr abgeschlossenen Studien zur Verkehrsentwicklung in der Region, die bis 2025 von einem leicht sinkenden Verkehrsaufkommen in den betroffenen Bereichen ausgehen.