Umgekippter Sattelzug: 112.000 Euro Schaden

Polizei Plastikgranulat auf der Fahrbahn - acht Stunden Sperrung

umgekippter-sattelzug-112-000-euro-schaden
Foto: Harry Härtel

Striegistal. Auf der Bundesautobahn 4 in Richtung Eisenach - ca. 1,5 Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf - kippte am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr ein Sattelzug mit einer Plastikgranulat-Ladung auf die linke Fahrzeugseite um.

Unfallursache war die Kollision mit der Mittelschutzplanke. Der 54-jährige Fahrer wurde nicht verletzt, jedoch verteilte sich die Ladung des Sattelzugs auf dem mittleren und linken Fahrstreifen beider Richtungsfahrbahnen.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 112.000 Euro. Die Autobahn Richtung Dresden war für sechs Stunden und in Richtung Eisenach für acht Stunden gesperrt. Ab 2.15 Uhr gab es keine Verkehrsbehinderungen mehr.