• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Umgestaltung des Naundorfer Ortskerns kann beginnen

Planungen Fördermittel für Baustart 2021 angekündigt

Naundorf. 

Naundorf. Eines der interessantesten Projekte der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf kann im kommenden Jahr praktisch in Angriff genommen werden. Der Umgestaltung des alten Bahnhofsgeländes in Naundorf zu einem lebendigen Ortskern steht kaum noch etwas im Wege. Das Hauptproblem bei solchen Vorhaben, die Finanzierung, konnte für die Maßnahmen behoben werden. Bereits im Laufe dieses Jahres hatte sich die Gemeinde mit einem Konzept, das zusammen mit der Interessengemeinschaft Ortskernentwicklung Naundorf entwickelt wurde, beim Ideenwettbewerb Simul+ des Freistaates beworben und dabei 200.000 Euro Preisgeld gewonnen. Ausgestattet mit diesen Eigenmitteln stellte man Antrag auf Fördergelder aus den Mitteln der Integrierten Ländlichen Entwicklung. "Der Koordinationskreis für die Fördermittel hat am 15. Oktober ein positives Signal gegeben", konnte Bürgermeister René Straßberger nun im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung verkünden. Somit kommen etwa 305.000 Euro hinzu. "Wir müssen jetzt noch detaillierte Fördermittelanträge an das Landratsamt stellen", so Straßberger weiter. Mit der Umgestaltung könne dann im kommenden Frühjahr begonnen werden. Entstehen soll zunächst vor allem eine Buswendeschleife, aber auch ein Multifunktionsplatz, der vielseitig genutzt werden kann. Von hier aus sollen künftig die Wanderungen zum nahen Mittelpunkt Sachsens im Tharandter Wald beginnen. In etwas weiterer Zukunft will man zudem ein Vereinshaus errichten.