• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Unfälle und Verletzte auf A4 und A72 durch Starkregenschauer

Blaulicht Am Dienstagnachmittag kam es zu Regenschauern in Sachsen

Stollberg/Frankenberg. 

Stollberg/Frankenberg. Kräftige Regengüsse sind am Nachmittag und Abend über Sachsen hinweg gezogen. Vor allem die Starkregenschauer machten den Autofahrern zu schaffen.

 

PKW überschlug sich auf A72

Auf der A72 in Fahrtrichtung Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Stollberg-West und Stollberg-Nord verlor der Fahrer eines Opel auf Grund von starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr in den Seitengraben, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen.

Umgehend eilten Ersthelfer zum Fahrzeug, betreuten den Fahrer und setzten den Notruf ab. Wie Einsatzleiter Mario Gruschwitz von der Feuerwehr Stollberg berichtet, war der Fahrer in seinem Fahrzeug nicht eingeklemmt. Die Kameraden übergaben den verletzten Fahrer dem eintreffenden Rettungsdienst. Zeitgleich wurde die Einsatzstelle abgesichert. Der Fahrer kam in eine Klinik. Im Einsatz waren 25 Kameraden von den Feuerwehren Stollberg, Neuwürschnitz und Oberdorf sowie der diensthabende Kreisbrandmeister und die Polizei. Der Verkehr wurde am Unfallort vorbeigeleitet.

 

PKW kollidiert mit Mittelleitplanke auf A4

Auf der A4 in Fahrtrichtung Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Frankenberg verlor am Abend der Fahrer eines VW ebenfalls bei starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Auf Grund von Bergungsarbeiten musste hier die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Es bildete sich Stau.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!