• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Unfall bei Döbeln: Fahrer lässt schwerverletzten Beifahrer zurück

blaulicht Es kam zum Einsatz eines Fährtensuchhundes

Döbeln/Juchhöh. 

Döbeln/Juchhöh. Am späten Mittwochabend kam es auf der K 7521, 500m vor dem Abzweig Juchhöh, zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Der unbekannte Fahrer eines Citroen Jumpy kam aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit einem Baum. Anschließend flüchtete der Fahrer aus dem Fahrzeug und vor Ort blieb der schwerverletzte Beifahrer (30 Jahre) zurück, der von Ersthelfern versorgt werden konnte.

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Es kam zum Einsatz eines Fährtensuchhundes, weiterhin hat die Polizei die Ermittlungen zum Fahrzeugführer aufgenommen. Am Fahrzeug entstanden zirka 5.000 Euro Sachschaden.



Prospekte