Unfall entpuppt sich als ungewöhnliches Wendemanöver

Polizei Autofahrer mit 2,76 Promille bei Geringswalde erwischt

unfall-entpuppt-sich-als-ungewoehnliches-wendemanoever
Foto: Snowflock/Getty Images/iStockphoto

Geringswalde. Polizei und Rettungsdienst wurden am heutigen Montagmorgen gegen 5.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der S 200 am Abzweig Neuwallnitz gerufen. Als die Einsatzkräfte am Unfallort eintreffen, stellte sich jedoch heraus, dass das vermeintliche Unfallopfer - ein 65-jähriger BMW-Fahrer - nur versucht hatte, auf der sich dort befindlichen Wiese umzudrehen. Dabei sei er nach Informationen der Polizeidirekion Chemnitz in einen Graben gefahren.

Der Fahrer blieb bei dem Manöver unverletzt musste jedoch trotzdem zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht werden, da ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Mann einen Wert von 2,76 Promille ergaben.

Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Der Wagen blieb weitestgehend unversehrt und wurde abgeschleppt.