• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Unfall in Großschirma: Zwei Schwerverletzte und 22.000 Euro Sachschaden

Unfall 36-Jährige und 43-Jähriger verletzt

Großschirma. 

Großschirma. Zwei Schwerverletzte und 22.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen auf der B101 in Richtung Siebenlehn. Ungefähr einen Kilometer nach dem Ortsausgang Großvoigtsberg geriet eine 36-Jährige mit ihrem Nissan in einer Kurve ins Schleudern, kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit der Seite eines entgegenkommenden Audi (Fahrer: 43).

Durch den Anstoß kam der Audi von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Nissan kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und auf einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und es entstand ein Sachschaden von insgesamt 22.000 Euro. Die Bundesstraße war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.



Prospekte