• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Sachsen

Unfall in Ottendorf: Beim Überholen verunglückt

Blaulicht Verletzt wurde niemand

Lichtenau OT Ottendorf. 

Lichtenau OT Ottendorf. Am Dienstagabend befuhr die 19-jährige Fahrerin eines PKW Toyota die Mittweidaer Straße (S 200) gegen 19.20 Uhr aus Richtung Mittweida in Richtung Chemnitz. Ungefähr 300 Meter vor der Einmündung Ottendorf überholte sie einen PKW Mercedes (Fahrer: 60).

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro

Die 41-jährige Fahrerin eines PKW Opel, die die S 200 in Richtung Mittweida befuhr, bremste gleichzeitig verkehrsbedingt, um eine Frontalkollision mit dem überholenden Toyota zu vermeiden. Noch bevor der Toyota sich wieder eingeordnet hatte, streifte das Auto den entgegenkommenden Opel und den überholten Mercedes.

Außerdem fuhr der hinter dem Opel fahrende PKW Audi (Fahrer: 36) auf den bremsenden Opel. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!