Unfall mit gestohlenem PKW: Vom Fahrer fehlt jede Spur

Polizei Das Fahrzeug wurde ausgebrannt an einer Straße gefunden

Colditz/Döbeln. 

Colditz/Döbeln. In der Nacht zum heutigen Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, verständigte ein Autofahrer die Polizei, da er an der Kreisstraße 8392, von Colditz kommend in Richtung Lastau, einen brennenden PKW festgestellt hatte. Eingesetzte Beamte fanden vor Ort eine Situation vor, die auf einen Verkehrsunfall schließen ließ. Vom Fahrer des derweil ausgebrannten Mercedes fehlte jedoch jede Spur. Offenbar war der PKW in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich anschließend überschlagen und Feuer gefangen. Der unbekannte Fahrer konnte trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr festgestellt werden.

Sachschaden von 8.000 Euro

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass es sich bei dem Mercedes um das ein Döbeln geraubtes Fahrzeug handelte. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 8 000 Euro. Die Ermittlungen zum derzeit noch unbekannten Unfallfahrer sowie der Tat in Döbeln dauern gegenwärtig an.