• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Unfassbar: Mit fast 3 Promille von der Autobahn abgekommen!

blaulicht 48-Jähriger schießt in den Graben

Lichtenau. 

Lichtenau. An der Anschlussstelle Chemnitz-Ost fuhr in der Nacht zum Donnerstag der 48-jährige Fahrer eines Pkw Nissan von der Bundesautobahn 4 ab. Dabei kam der Nissan nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsteiler, einer Kilometertafel, einem Gitterrohrmast sowie einem Leitpfosten, bevor das Auto auf einer angrenzenden Grünfläche stehen blieb. Der Nissan-Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Zudem stand der Mann (polnische Staatsangehörigkeit) zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,94 Promille. Für ihn folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 11.100 Euro.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!