Update: Linienbus in Penig brennt völlig aus

Feuer Der Busfahrer und drei Fahrgäste blieben unverletzt

Penig. 

Penig. In einer Haltestelle in der Chemnitzer Straße geriet am heutigen Mittwochmorgen ein Linienbus des Regionalverkehrs in Brand. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer offensichtlich wegen eines technischen Defekts im Heck des Busses aus. Es wurde niemand verletzt. Der Busfahrer und drei Fahrgäste konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Feuer war gegen 9.20 Uhr gelöscht. Die Polizei war zur Gefahrenabwehr im Einsatz.