• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Update: Tödlicher Unfall in Oederan - Zeugen gesucht

Polizei Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle

Oederan. 

Oederan. Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der S201 Fahrtrichtung Oederan, etwa 200 Meter nach der Räuberschänke, ein schwerer Verkehrsunfall. Wahrscheinlich als Folge der schwierigen Witterungsverhältnisse, wie Nebel und schneeglatte Straße, kam ein PKW von der Straße ab und kollidierte auf der Fahrerseite mit einem Baum. Dabei wurde der Fahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Zur Unfallaufnahme musste die Straße voll gesperrt werden.

 

Update, 12:30 Uhr: Die Polizeidirektion Chemnitz teilt mit: "Am Mittwochmorgen war der 35-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der S 201 aus Richtung Hainichen in Richtung Oederan unterwegs. Etwa 400 Meter nach der Kreuzung S 201/S 203 soll der 35-Jährige nach Angaben von nachfolgenden Fahrzeugführern einem auf der Fahrbahn liegenden Ast ausgewichen sein, woraufhin der VW nach rechts von der Fahrbahn abkam und seitlich mit einem Baum kollidierte. Der VW-Fahrer erlitt schwerste Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 3 000 Euro. Die S 201 war im Bereich der Unfallstelle für etwa drei Stunden voll gesperrt.
Derzeit erfolgt durch die zuständige Straßenmeisterei im Rahmen der Gefahrenabwehr wegen möglichen Schneebruchs eine Befahrung der S 201, weshalb die Straße ab der Kreuzung S 203 in Fahrtrichtung Oederan gesperrt ist." 

Update: Zeugen gesucht

Zu dem tödlichen Verkehrsunfall am Mittwoch früh auf der S 201 nahe der Kreuzung S 201/S 203 werden noch Zeugen gesucht. 
Nach bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes hatte auf der Fahrbahn offenbar aufgrund Schneebruchs ein größerer Ast gelegen, welchem der 35-jährige VW-Fahrer ausgewichen war. 
Wer ist vor 7.00 Uhr am Mittwoch früh am Unfallort vorbeigefahren und hat den Ast ebenfalls liegen sehen? Zeugen wenden sich bitte an die Verkehrspolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 8740-0.